Die Mimen e.V.
Der Theaterverein aus Much

Besucher: 461147
(seit 24.11.2009)
Aktuelles

Die diesjährige Mimensaison ist nun beendet. Legt man das Feed Back zu Grunde, das wir in den letzten Wochen erhalten haben, dann fühlten Sie sich als unsere Gäste gut unterhalten. Das freut uns sehr und wird uns anspornen, auch in Zukunft ein Markenzeichen für kurzweilige Theaterunterhaltung in Much zu sein.

Unserem Publikum danken wir für das Interesse, dass uns auch in diesem Jahr wieder entgegengebracht wurde und wünschen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2017.

Ihre Mimen

 

D i e   M i m e n  a u s  M u c h:

Nach erfolgreicher Premiere jetzt das 2. Aufführungs-Wochenende am 18. (20:00!!), 19. (18:30) und 20. (18:30) November in der Aula des Schulzentrums Much!

Karten sind noch erhältlich im Vorverkauf bei der Michael Klement GmbH, Much, Hauptstrasse 27 und an der Abendkasse.


Das Stück 2016 

                                        Boeing Boeing

von Marc Camelotti. Unter der Regie von Marita Schlimbach und Heike Bänsch spielen:

Corinna Elschner, Steffi Krakowski, Nadine Müller, Corinna Schmidt, Falko Wachendorf und Thomas Diez.


 Andy ist schon ein Schwerenöter: Nicht eine sondern gleich drei Verlobte hat er sich zugelegt. Heiratsabsichten hat er natürlich keine, er will einfach nur das „ Perpetuum Mobile der Liebe“ genießen. Wie? Es hilft dabei sehr, dass Much einen internationalen Flughafen hat. So kann er seine Verlobten-Crew aus einsamen Flugbegleiterinnen rekrutieren. Es gelingt Andy, alles so zu steuern, dass sich die drei Damen nie begegnen. Er hat das System perfektioniert und setzt zur Absicherung und Überwachung der Start – und Landezeiten zusätzlich ein Excel-Programm ein. Alles läuft rund und auch sein alter Schulkumpel Robert, aus der Eifel und gerade zu Besuch, ist bald überzeugt: Unmoralisch vielleicht, aber doch wohl narrensicher, das System! Aber dann, … . Ja, dann läuft doch alles aus dem Ruder. Geänderte Flugzeiten und das Wetter lösen den Supergau aus: Alle drei „Verlobten“  „landen“ mehr oder weniger zur selben Zeit in Andy`s Mucher Wohnung. Dem zunächst so souveränen Andy entgleitet zunehmend die Kontrolle während sein Kumpel Robert zur Hochform aufläuft, das PC-Programm an Kreativität weit übertrifft und schließlich die Situation rettet. Etwas Heimatkunde gibt es auch noch, die Metropole Much mit ihrem Hauptbahnhof und ein geheimnisumwitterter Ort: Marienhöhnchen!!??

 

September 2016 Mitgliederversammlung

Die zweite Mitgliederversammlung des Jahres beschäftigte sich intensiv mit der Verteilung der Aufgaben, die bis zum November vor und im Rahmen Aufführungen noch zu erledigen sind. Erfreulicherweise waren viele Mimenmitglieder erschienen. 

9. Juni 2016

Die Theatersaison 2016 hat mit dem ersten Probenabend am 7. Juni jetzt auch tatsächlich begonnen. An diesem Abend mag zwar das gemeinsame Grillen noch etwas im Vordergrund gestanden haben. Der Teamgeist und der Spass am gemeinsamen Spielen auf der Bühne stellten sich gleichwohl spontan ein und lassen einen guten Probenverlauf erwarten. Wie schon mehrfach berichtet, steht das  

                                  Lustspiel Boeing Boeing

von Marc Camelotti auf dem Programm. Unter der Regie von Marita Schlimbach und Heike Bänsch spielen in diesem Jahr Corinna Elschner, Steffi Krakowski, Nadine Müller, Corinna Schmidt, Falko Wachendorf und Thomas Diez. Über den Fortgang der Proben werden wir weiter berichten.


März 2016 Ordentliche Mitgliederversammlung

Traditionell startete die neue Mimensaison mit der ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins am 16. März. Neben der Rückschau auf die erfolgreichen Aufführungen des Vorjahres waren eine ganze Reihe von Regularien abzuarbeiten. Die wichtigste hierbei war die Neuwahl des/der 1. Vorsitzenden. Ulla Klement, die diese Funktion über 11 Jahre hinweg sehr erfolgreich ausgeübt hat, stand für eine erneute Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Als neue 1. Vorsitzende wurde Corinna Schmidt gewählt, die nicht nur langjähriges Mimenmitglied ist, sondern auch über Bühnen- und (als bisherige Beisitzerin) Vorstands-Erfahrung verfügt. Der Dank gilt Ulla Klement für die tolle geleistete Arbeit und unsere guten Wünsche gehen an Corinna Schmidt für ihre neue Aufgabe. Als neue Beisitzerin wurde Monika Martin in den Vorstand gewählt, die Regie in diesem Jahre übernimmt Marita Schlimbach. Alle übrigen Vorstandsmitglieder wurden ebenfalls bestätigt bzw. mussten in diesem Jahre nicht neu gewählt werden.